Jedes Jahr wieder – die Sommerdiät!

Die Zeitungen sind voll von Blitzdiäten, neuen Trends und vielen Versprechungen. Meist purzeln dann auch die Pfunde mit viel Disziplin und Hungergefühl im Bauch – das Ergebnis jedoch hält meist nicht lange an und im Endeffekt schlägt dann der Jo-Jo Effekt zu.

Wie kann man denn gesund und nachhaltig abnehmen?

 

Wichtig ist:

  1. Regelmäßiges Essen:  es verhindert eine Unterzuckerung und schützt damit vor Heißhungerattacken. Außerdem hält es den Stoffwechsel im Gang. Hunger und Unterzuckerung signalisieren dem Körper einen Notstand. Der Energiestoffwechsel fährt runter und der Körper erhält nur das Nötigste an Energie.
  2. Das Richtige Essen:  Unsere Ernährung ist meist nicht nur zu fettreich,  sondern auch zu kohlehydratreich.  Wir essen zu viel Brot, Zucker, Nudeln und Kartoffeln, dazu kommen zuckerhaltige Getränke, Alkohol und Milchkaffee. Häufig ernähren sich – gerade Diät Erprobte – von kalter Nahrung und hemmen damit ihren Stoffwechsel zusätzlich.
  3. Den Grundumsatz zu steigern: erreicht  man am besten  – wie wir alle wissen – mit Sport. Hier ist es wichtig für sich die richtige Sportart zu finden, nämlich eine die einem Spaß macht und zu der man sich nicht zwingen muss. Ob es jetzt joggen, walken, Fitness Studio oder regelmäßige Spaziergänge sind muss jeder für sich ausprobieren. Wichtig ist die Regelmäßigkeit.

 

Tipps :

  1. Beginnen Sie ihren Tag mit einem guten Frühstück:
  2. B. einem Hirsebrei :
  • ein Teil Hirse (2  Eierbecher voll)  auf 6 Teile Wasser geben
  • die Hirse langsam vor sich hin köcheln lassen (ca. 45 Minuten  – auch bis zu 2 Stunden). Die Hirse sollte jetzt aufgequollen sein.
  • geben Sie nach Geschmack Trockenobst oder frisches Obst dazu
  • den Brei abschmecken nach Belieben: mit Honig und Zimt und einem kleinen Schuss Sahne  ( das ist etwas cremiger und schmeckt besser )
  • nach Geschmack können auch ein paar Nüsse dazugegeben werden

Statt Hirse kann auch Rundkornreis verwendet werden. Sie haben ein gutes, reichhaltiges Frühstück, das dem Körper alle Nährstoffe zuführt die er braucht. Hirse enthält zudem viele Spurenelemente und Mineralstoffe (schon nach kurzer Zeit kann man sehen, das Haar, Nägel und Haut schöner werden).

  1. Essen Sie regelmäßig Obst (keine Weintrauben oder Bananen. Sie enthalten zu viel Zucker)
  2. Bei gekochten Mahlzeiten  sollten Sie die sogenannten Sättigungsbeilagen reduzieren ( Kartoffeln, Reis, Nudeln, usw. ) und zu den Mahlzeiten nicht noch zusätzlich Brot essen. Eine leichte Suppe am Abend  oder etwas Gemüse.
  3. Wenn Sie tatsächlich Heißhunger auf ein Stück Schokolade, Kuchen,… haben: Gönnen Sie sich etwas Leckeres!
  4. Lieber kontrolliert ein bisschen sündigen, als im Heißhunger unkontrolliert essen!
  5. Dazu mindestens 3x wöchentlich Sport und etwas Geduld !

Nachhaltiges Abnehmen geschieht nur langsam, dafür stetig.

 

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg.

Wenn Sie Fragen zu diesem Thema haben, rufen Sie mich an.

Ich biete Ihnen eine individuelle Ernährungsberatung unter Berücksichtigung ihrer Ziele und der Umsetzbarkeit im Alltag.

Gerne können wir gemeinsam überlegen ob eine Akupunkturbehandlung unterstützend zur Ernährungsumstellung für Sie sinnvoll ist.

Ich freue mich auf Ihren Anruf.