Traditionelle chinesische Medizin – Akupunktur – Homöopathie – Shiatsu – Craniosacrale Therapie – Wellness und Anti-Aging

Claudia Kuhly
Heilpraktikerin
Wiesbadener Straße 82
12161 Berlin
Telefon: 030-82706670
Mail: Praxis@kuhly.de

Neuerscheinung!!

200
Sie können mein Lehrbuch leicht über ebubli beziehen. Einfach auf das Buchcover klicken.

Akupunktur

Ein wesentlicher Bestandteil der Traditionellen chinesischen Medizin ( TCM ) ist die Akupunktur.
Es handelt sich hierbei um eine Jahrtausendalte Therapie, die sich aus Beobachten und Erfahrungen entwickelt hat. Ihr liegt das Energiemodell von Yin und Yang zugrunde.  In der Vorstellung der TCM fließen die Energien Yin und Yang über Energiebahnen ( den Meridianen ) durch unseren Körper und werden von der „ Lebensenergie“, dem Qi bewegt.
Yin und Yang stehen als Synonyme für eine Vielzahl von Begriffen und stellen in der TCM die Dualität aller Dinge dar. Beide Energien sollten sich in der Harmonie befinden, damit wir gesund bleiben.
Kommt es zu einem Ungleichgewicht zwischen Yin und Yang oder zu einer Stagnation von Qi, entwickeln sich Beschwerden / Krankheiten auf körperlicher oder psychischer Ebene.
Mit der Akupunktur spezieller Energiepunkte können diese Störungen ausgeglichen werden.
Die TCM ist ein ganzheitliches Konzept, daher spielen auch Lebensgewohnheiten- und Rhythmen in der Therapie eine wichtige Rolle. Das Erstgespräch – die Anamnese – ist die wichtigste Voraussetzung für eine zielgerichtete Behandlung.
In diesem ersten Gespräch werden Sie ausführlich von mir befragt, welcher Art Ihre Beschwerden sind. Wann und Wo und unter welchen Umständen sie auftreten. Wodurch werden Ihre Beschwerden besser oder schlechter ? Gibt es einen Auslöser ? Welcher Art ist Ihr Schmerz / ihre Verspannung/ ihr Schnupfen…
Darüber hinaus stelle ich Ihnen Fragen zu :

  • Schlaf – und Ernährungsgewohnheiten,
  • Vorlieben, Abneigungen und Unverträglichkeiten gegen bestimmte Speisen / Getränke
  • Verdauung
  • Emotionale Belastungen
  • Vorlieben oder Abneigungen für bestimmter Farben, und vieles mehr

Auf diese Art kann ich mir ein Bild über Ihren energetischen Zustand verschaffen und ein zielgerichtetes Behandlungskonzept für Sie erstellen.  Der Fokus meiner Arbeit liegt darauf,  an die Wurzel / Ursache der Erkrankung zu kommen,  und nicht nur Symptome zu behandeln.
Dem Erstgespräch folgt die Puls – und Zungendiagnose.
In der TCM spiegeln sich die Reflexzonen der Organe auf der Zunge wieder und anhand von Form, Farbe und Belag der Zunge kann man Rückschlüsse über die inneren Organe ziehen. Bei der Pulsdiagnose verhält es sich ähnlich.

Die Behandlung dauert ca. 20-40 Minuten.
Während der Behandlung liegen Sie auf der Behandlungsliege. Wichtig ist, dass Sie gut und bequem liegen, Ihnen nicht zu warm oder zu kalt ist.
Das Setzen der Nadeln kann manchmal schmerzhaft sein. Den Schmerz, den Sie verspüren, wird auch als positives Nadelgefühl bezeichnet. Für mich ist dies ein Zeichen das hier an diesem Punkt Energie bewegt wird.
Zusätzlich werden je nach Indikation zusätzlich zu der Akupunkturnadel die Akupunkturpunkte oder Körperregionen mit Moxazigarren ( gepresster Beifuß ) oder Schröpfköpfe verwendet.
In der Regel benötigen Sie 12-15 Behandlungen, diese werden 2x wöchentlich durchgeführt. Bei chronischen Erkrankungen kann sich die Anzahl der Behandlungen erhöhen, für ganz akute Beschwerden sind oftmals weniger Behandlungen notwendig.

Laserakupunktur

Bei der Laserakupunktur werden die Akupunkturpunkte mit einem speziellen Laser behandelt. Durch die Frequenz des Rotlichtes werden die Punkte stimuliert.
Diese Anwendung empfiehlt sich zur Behandlung von Kindern oder Menschen, die Angst vor den Nadeln haben.  Bei Hauterkrankungen und Wundheilungsstörung setzte ich den Laser zusätzlich zu den Nadeln ein.

Beratungsgespräch

Gerne biete ich Ihnen ein unverbindliches Beratungsgespräch an.  Hier können wir gemeinsam besprechen welche Art von Behandlung Sie brauchen, wie viele Behandlungen wahrscheinlich notwendig sein werden und welche Kosten auf Sie zukommen.
Sie können das Gespräch nutzen, mich kennenzulernen und für sich zu entscheiden, ob Sie von mir behandelt werden wollen.
Für mich ist es wichtig, dass Sie sich mit mir – als Therapeut und auch als Mensch – wohlfühlen, damit wir gemeinsam ein Vertrauensverhältnis aufbauen können.

Kosten

Als Heilpraktikerin rechne ich weitgehend nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker ab. Je nach Versicherungsvertrag erstatten Private Krankenversicherungen, Zusatzversicherungen und auch die Beihilfe die Gebühren ganz oder auch nur teilweise.  Leider ist es mir als Heilpraktikerin nicht möglich, mit den gesetzlichen Krankenkassen abzurechnen, daher müssen Sie, als Krankenkassen Versicherter, die Kosten selber tragen
Ich empfehle Ihnen vor Behandlungsbeginn die Kostenübernahme mit Ihrer Krankenkasse zu klären.  Über den tatsächlichen Kostenumfang für Ihre Behandlung kläre ich Sie zu Beginn der Behandlung auf.

 

Nach WHO bewährte Indikationen für Akupunktur

 

Obere Luftwege

  • akute Sinusitis
  • akute Rhinitis
  • grippaler Infekt
  • akute Tonsillitis

Untere Luftwege

  • akute Bronchitis
  • Asthma bronchiale (besonders effektiv bei Kindern und Personen ohne andere komplizierte Krankheiten)

Augenkrankheiten

  • akute Konjunktivitis
  • Retinitis
  • Myopie (bei Kindern)
  • Katarakt (ohne Komplikationen)

Erkrankungen des Mundes

  • Zahnschmerzen
  • Schmerzen nach Zahnextraktion
  • Gingvitis
  • akute und chronische Pharingitis

Gastrointestinale Erkrankungen

  • Krämpfe des Oesophagus und des Mageneinganges
  • Singultus
  • Gastroptosis
  • akute und chronische Gastritis
  • Hyperacidität des Magens
  • akutus Ulcus duodenale (Schmerzbehandlung)
  • akutes Ulcus duodenale (ohne Komplikationen)
  • akute und chronische Kolitis
  • akute bakterielle Dysenterie
  • Obstipation
  • Diarrhoe
  • Darmparalyse

Neurologische Erkrankungen und Erkrankungen des Bewegungs- und Stützsystemes

  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Trigeminusneuralgie
  • Facialisparese (Frühstadium, am effektivsten innerhalb 3 bis 6 Monaten)
  • Paresen nach  Apoplexia cerebri
  • periphere Neuropathien
  • Paresen nach Poliomyelitis (Frühstadium, am effektivsten innerhalb 6 Monaten)
  • Meniere Syndrom
  • neurogene Blasendysfunktion
  • Enuresis
  • Intercostalneuralgie
  • Cervicobrachialsyndrom
  • “Frozen shoulder”
  • Tennis-Ellbogen
  • Ischialgie
  • Lumboischialgie
  • Osteoarthritis

Gerne berate ich Sie zur Anwendung der Akupunktur bei Ihrem persönlichem Leiden.

Besonderer Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz (HWG):

Den in meiner Praxis angebotenen Therapieverfahren liegen keinerlei Heilversprechen zugrunde. Aus den  Texten kann weder eine Linderung noch eine Besserung eines Krankheitszustandes abgeleitet, garantiert oder versprochen werden.

Bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst. Gerne berate ich Sie dazu im Rahmen eines Erstgespräches in meiner Praxis.