Traditionelle chinesische Medizin – Akupunktur – Homöopathie – Shiatsu – Craniosacrale Therapie – Wellness und Anti-Aging

Claudia Kuhly
Heilpraktikerin
Wiesbadener Straße 82
12161 Berlin
Telefon: 030-82706670
Mail: Praxis@kuhly.de

Neuerscheinung!!

200
Sie können mein Lehrbuch leicht über ebubli beziehen. Einfach auf das Buchcover klicken.

Homöopathie

Die Homöopathie hat sich im 18 Jahrhundert entwickelt.

Der Urvater der Homöopathie ist Samuel Hahnemann, seinerzeit Arzt und Kritiker an den damals üblichen Behandlungsmethoden. Als Zweifler und Kritiker seines Standes stieß er auf die These, dass Chinarinde Malaria heile, da es zusammenziehend auf die Körpersäfte wirke. Diese These tat er als Unsinn ab.

In einem Selbstversuch nahm Hahnemann überdosiert Chinarinde ein und bekam Malaria-ähnliche Fieberschübe. Aus diesem Versuch leitete er den Grundsatz der Homöopathie ab :

 „ Ähnliches mit Ähnlichem heilen. Similia similbus curentur „

Die Idee, die dahinter steht  ist : dem Körper einen „ krankmachenden Reiz „ zu geben, der der Erkrankung ähnlich ist. Dies regt den Körper an eine Gegenreaktion zu machen und damit zur Gesundung zu bringen.  Heute würden wir von einer Stimulation des Immunsystems sprechen.

Um festzustellen, welche Wirkung verschiedene Substanzen haben, wurden im Laufe der Jahrhunderte bis zum heutigen Tag sogenannte Arzneimittel­prüfungen durchgeführt. Dabei nimmt der Gesunde eine homöopathische Substanz in einer Überdosierung und protokolliert genau welche Symptome er bekommt. Wenn bei der Prüfung viele Prüflinge die gleiche Wirkung feststellen, dann gilt : dieses Mittel kann eine Krankheit / Beschwerden mit diesen Symptomen heilen.

Voraussetzung für eine homöopathische Behandlung ist das Erstgespräch – die Anamnese.

Erst nach genauer Analyse der bestehenden Symptome kann ein homöopathisches Mittel nach dem Ähnlichkeitsprinzip ausgesucht werden.

Bei sachgerechter Anwendung und in Kenntnis um die Arzneimittellehre ist die Homöopathie weitgehend Nebenwirkungsarm – oder frei. Es kann zu einer sogenannten Erstverschlimmerung kommen, d.h. alle Krankheitssymptome treten verstärkt auf.

Die homöopathische Behandlung kann in jedem  Alter angewendet werden – vom Neugeborenen bis hin zum alten Menschen.

Besonderer Hinweis zum Heilmittelwerbegesetz (HWG):

Den in meiner Praxis angebotenen Therapieverfahren liegen keinerlei Heilversprechen zugrunde. Aus den  Texten kann weder eine Linderung noch eine Besserung eines Krankheitszustandes abgeleitet, garantiert oder versprochen werden.

Bei den hier vorgestellten Behandlungsmethoden handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die wissenschaftlich noch nicht anerkannt sind. Alle Angaben über Eigenschaften, Wirkungen und Indikationen beruhen auf den Erkenntnissen und Erfahrungen innerhalb der Therapiemethoden selbst. Gerne berate ich Sie dazu im Rahmen eines Erstgespräches in meiner Praxis.